Discover the Blue Planet

Einträge: 167 | Aufrufe: 27322

Petra schrieb am 19.03.2017 - 14:22 Uhr
Hallo, ich kann mich den bisherigen Eintragungen nur anschließen! Der Reisebericht ist wirklich supertoll und mit so vielen Infos - insbesondere natürlich zu der Unterwasserwelt. So etwas findet man kein 2. Mal - vielen lieben Dank dafür! Wir waren bislang mehrmals in SomaBay und dort schon sehr begeistert. In diesem Jahr sollte es mal woanders hingehen - kurz wir haben schon das Gorgonia gebucht! Wir sind total gespannt und nach diesem Bericht voller Vorfreude! Natürlich wären auch wir sehr an dem TOP-Spot am Nordriff interessiert...
Ich würde mich daher sehr freuen, die Skizze per Mail zu bekommen. Liebe Grüße
mcandy schrieb am 05.03.2017 - 22:24 Uhr
high Naturfreunde u. superschnorchler!!
Sehr tolle Berichte vom Gorgonia-Beach. Werden versuchen heuer Ende Oktober Anfang Nov auch erstmals dort zu sein. Evtl via Smartwings von Prag nach Marsa Alam- gibt ja fast keine Direktflüge sonst mehr - sind aus Vlbg. u flügen dann via munic nach prag. Habt Ihr nen guten Zimmertip für uns? Die Skizze um die Haie zu finden wär auch interessant? waren schon mal im Utopia-beach bei ElQuesir - war auch nicht schlecht. u. zuletzt im MeliaSinai (nähe baron) bei ShaRMeLsHEIK direkt vis-a-vis von den Tiraninseln mit dem Vorteil dort gleich direkt mit dem Schlauchboot übersetzen zu können-haben dort auch schon Delphine direkt am Schlauchboot gehabt. Sind schon gespannt auf das direktangebot vom gorgonia- je nachdem buchen wir dann jetzt heuer wirklich auch mal das Gorgonia! schöner Gruß ausm Ländle mcandy u co
Caro schrieb am 02.03.2017 - 15:07 Uhr
Ich bin völlig aus dem Häuschen von dem Bericht über das Hotel Gorgonia. Wie viel Mühe, Arbeit und Liebe hier drin steckt ist der Wahnsinn.
Wir haben uns dieses Jahr für unseren Sommerurlaub das Hotel ebenfalls ausgesucht und auch schon gebucht. Wir waren bereits letztes Jahr in Marsa Alam und sind von dem Land, den Menschen und natürlich vor allem von der Unterwasserwelt völlig begeistert. Ich hätte zwei Fragen:
Wir haben bisher immer unsere Handys zum Schnorcheln mitgenommen. Allerdings sind die Bilder und Videos nie so farbenfroh geworden. Machst du alle Fotos und Videos mit der GoPro Hero? Des Weiteren würde ich ganz lieb darum bitten, mir die Skizze vom Nordriff per Mail zu schicken, damit unser Urlaub genau so unvergesslich wird. ganz liebe Grüße...
Marion schrieb am 01.12.2016 - 16:46 Uhr
Vielen, lieben Dank für den wahnsinnig tollenBericht über das Gorgonia!! Wir planen gerade unseren Urlaub für nächstes Jahr. In diesem Jahr waren wir im El Malikia in Abu Dabbab. Die Frage ist gerade Fantazia oder Gorgonia? Wir verreisen mit unseren beiden Jungs (12 und 16), beide haben einen Tauchschein.. Welches Hotel ist eher zu empfehlen? Ich freue mich sehr über eine Antwort, auch die Zusendung der Skizze des Hausriffs wäre ganz toll!!!
Sven schrieb am 20.10.2016 - 20:48 Uhr
Hallo, erstmal Smiley für deine Seite.Leider bekommt man (meine Frau auch) unerträgliches Fernweh Smiley .Aber in 2 wochen sind auch wir wieder am Roten Meer und diesmal im Gorgonia. Wir würden uns sehr freuen wenn es dir möglich ist uns auch deine Skizze zukommen zu lassen. Also vorab schon mal vielen Dank und wir wünschen weiterhin viele schöne Momente am-im und unter wasser.Viele Grüsse Sven
Melanie schrieb am 24.09.2016 - 02:47 Uhr
Vielen Dank für den tollen Reisebericht! Ich fliege Anfang Oktober zum ersten Mal nach Ägypten und bin quasi auch noch Schnorchel-Anfängerin (2 Jahre)... War außerdem etwas skeptisch, ob so eine Hotel-Anlage das Richtige für mich ist... aber dank den tollen Beschreibungen, Fotos und Tipps freue ich mich nun so richtig auf den Urlaub!
Voller Vorfreude, Melanie M.
Karl-Heinz Sommer schrieb am 07.08.2016 - 16:31 Uhr
Hallo Thomas,
Vielen Dank nochmal für die Skizze,dank deren Hilfe haben wir in diesem Jahr 4 Haie gesehen.Zur Zeit gibt es auch 4 kleine Schwarzspitzenriffhaie,die man oft bei Flut im seichten Wasser am Steg beobachten kann.
Viele Grüsse aus Deutschland
Steffi B. schrieb am 07.06.2016 - 13:23 Uhr
Hallo Schnorchel-Freunde,
nach langen hin und her und nicht zuletzt auch wegen der tollen Berichte hier, verbringen wir dieses Jahr unseren Urlaub im Gorgonia. Im September gehts endlich los Smiley
wir können es kaum erwarten wieder zu schnorcheln.
Über die Skizze mit Top Spot würden wir uns ebenfalls sehr freuen.

ACHTUNG, hier noch ein Aufruf in privater Angelegenheit, Karl-Heinz Sommer Smiley , wenn du das hier liest, meldet euch doch mal bei uns. Wir haben uns letztes Jahr im Fayrouz kennengelernt und vergessen nach eurer E-Mail zu fragen Smiley Leider funktioniert deine Adresse von deinem Gästebucheintrag aus dem letzten Jahr nicht mehr.

Viele Grüße aus Kassel
Steffi und Nico
Susanne Gnann schrieb am 16.04.2016 - 00:13 Uhr
Hallo zusammen
Eure Homepage mit den Informationen zum Gorgonia ( vor allem zum Hausriff ) ist wirklich sensationell. Ich habe mitlerweile schon ein paar mal reingeschaut und bin immer wieder begeistert. Wir fliegen im Mai dorthin und ich kann es fast nicht mehr erwarten. Dank eurer Beschreibung kann man sich aber schon super darauf einstellen. Könnte ich evtl. noch die Schatzkarte von euch bekommen? ich wäre bestimmt die Letzte die dort irgendwas kaputtmachen würde oder aufdringlich zu den Bewohnern wäre. Nach 3 mal Malediven wird das unser 1. Ägypten-aufenthalt und ich bin gespannt wie ein Kugelfisch.
Herzliche Schnorchelgrüße und nochmal vielen Dank für eure Seite
Reinhard schrieb am 12.04.2016 - 18:41 Uhr
Hallo allerseits!

Waren grade zum zweiten mal eine Woche in Lahami (Dank dieser tollen Homepage).

Hier meine Eindrücke:

Anfahrt ab Marsa Alam wie immer ca. 2,5 Stunden.

Derzeit sehr günstig und kaum Leute dort, wegen weltpolitischer Lage. Ca. 2 Wochen vor Abflug gabs noch freie Plätze Halbpens. samt Flug um ca. 650 Eur p.P.!

Wurden dementsprechend allerbestens vom unterforderten Personal umsorgt und waren im Wasser meist alleine unterwegs.

Delfinschnorcheln in Sataya zu dritt(!!!) - unbezahlbare Eindrücke!

Tauchen leider wegen Ohrenproblemen nicht, wäre aber ebenso mit totaler Exklusivbetreuung mangels vieler Gäste möglich gewesen.

Beim letzten mal konnten wir im November wegen starkem Wind, dementsprechenden Wellen und trübem Wasser ab Mittag, nur ca. die Hälfte der Hausriffe abschnorcheln. Jetzt hatten wir mehr Glück. Anfangs Orkan, was die Kitesurfer freute. Ab dem 3ten Tag fast windstill und vormittags auch relativ klares Wasser, sodass man problemlos stundenlang Hausriff, Aussenriff Bananenriff usw. besichtigen konnte. Wasser leider wegen Saharasand-Wetterlage und vorherigen Stürmen ab Mittag wieder großteils trüb, ausser beim Aussenriff.

Alles in allem aber trotzdem Top! Fast tägl. Haie, riesige Adlerrochen, Muränen, Barrakudas, Feuerfische, Napoleons, Schildis...
Die enge Straße zwischen Aussenriff und gleich daneben liegendem kleinen Riff ist vom Fischbestand unglaublich! Korallen auch in gutem Zustand.

Das kleine Nordriff ist mittlerweile eher in schlechtem Zustand und verdreckt, waren nur 1x kurz dort. Haus-, Aussen- und Bananenriff aber zu 95 Prozent top.

Alles in allem finde ich Fischvielfalt und Riff besser als Gorgonia, wo ich auch schon insges. 3 Wochen war.

Man kann sich für ca. 10 Euro mit dem Hausboot zum Aussenriff oder für ein wenig mehr auch zu andern Riffen in der Nähe führen lassen. Das bietet die dortige Tauchbasis an und wurde von einem Taucher vor Ort auch genutzt.

Wichtig ist es, die Monate zu vermeiden, in denen viel Wind ist, wegen Strömung, Wellen und schlechter Sicht (angebl. sind in den Wintermonaten die meisten Kitesurfer dort).

Leider hat der Winterwind auch Plastik mitgebracht. Je nachdem von wo die Strömung kommt, sind dort die Korallen mit einzelnen Plastiksäcken verunreinigt... (Anfang Hausriff südlich und nördlich und Nordteil Aussenriff.). Die Wüste neben der Straße von Marsa Alam bis Lahami sieht leider auch immer mehr wie eine Plastikdeponie aus.

Überlegen, ob wir nicht bald nochmal fahren, weil derzeit so wenig Leute dort sind.

Lg, Reinhard
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier